Header Color:
Main Color:
Footer Color:
Layout Style:
  • Wide
  • Boxed

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen Chelsea-Connects e.U. (in der Folge kurz als "Chelsea-Connects" oder "Veranstalter" bezeichnet) und Ihren Kunden, im Besonderen für die im Rahmen der durch Chelsea-Connects angebotenen Sprachkurse und Veranstaltungen erbrachten Leistungen. 

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlussses gültigen Fassung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auch für zukünftige Vereinbarungen maßgeblich, dies selbst für den Fall, dass bei diesen Vereinbarungen darauf nicht ausdrücklich hingewiesen wird. 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt schriftlich (email: office@chelsea-connects.eu) oder online unter
(http://www.chelsea-connects.eu/Kontakt) unter der Verwendung des hierfür von  Chelsea- Connects vorgesehenen Kontaktformulars. Sie sind zum Kurs angemeldet, sobald  Sie die erforderlichen Zahlungen geleistet haben und Ihre Anmeldung bestätigt  wurde. 

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einlangens berücksichtig. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn notwendig. Jede Anmeldung sollte eine vollständige Angabe der Daten des jeweiligen Teilnehmers, insbesondere des Kurstitels und der Kursnummer enthalten. Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bedürfen zur Anmeldung die Unterfertigung durch einen gesetzlichen Vertreter. 

Zahlung

Nach der Anmeldung durch den Teilnehmer sind die Kursgebühren bis längstens 14 Tage vor Kursbeginn entweder per Überweisung spesenfrei auf unser Konto "Chelsea-Connects e.U." lautend auf Jennifer Hubac B.A. bei der Raiffeisenlandesbank NOE/Wien, BLZ: 32000, IBAN: AT50 3200 0000 1245 3692, BIC: RLNWATWW

oder direkt über unsere Webseite (http://www.chelsea-connects.eu) mittels Kreditkarte oder durch Überweisung. 

Im Fall des Zahlungsverzuges gelten sämtliche zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendigen Kosten, Mahn- und Inkassospesen sowie die geltenden gesetzlichen Verzugszinsen als vereinbart. 

Umbuchung des Kurses

Sie können Ihren Kurs nach Verfügbarkeit nach Vereinbarung mit dem Veranstalter einmalig gegen eine Bearbeitungsgebühr von EURO 35,- bis 14 Tage vor Kursbeginn umbuchen. 

Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) idgF kommt Ihnen bei einem Fernabsatz oder bei einem ausserhalb unserer Geschäftsräume geschlossenen Vertrag das Recht zu, diesen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Diese Frist zum Widerruf beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns unter

Chelsea-Connects e.U.
Rappgasse 5
A-1210 Wien:
office@chelsea-connects.eu

über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, mittels einer eindeutigen, aber an keine besondere Form gebundene Erklärung informieren. Sie können dafür auch ein um ihre persönlichen Daten ergänztes Muster-Widerrufsformular verwenden (dieses finden Sie unter http://www.chelsea-connects.eu). Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B.per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. 

Folgen eines Widerrufs

Die Einhaltung der Widerrufsfrist von 14 Tagen ist gewahrt, wenn Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrrufsfrist absenden. Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung des Widerrufes bei uns einlangt, zurückzahlen. Für die Rückzahlung vewenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sie denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anders vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist begonnen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. 

Folgekurs

Wenn Sie bereits an einem Kurs teilnehmen und einen Folgekurs besuchen möchten, melden Sie sich bitte wie oben beschrieben an. Es gilt nicht die automatische Platzreservierung. 

Schadensersatz

Die Teilnehmer haften für sämtliche von ihnen zugefügte Schäden und sind nach Maßgabe der Anwendung findenden Gesetzesbestimmungen zu Schadensersatz verpflichtet. Die Teilnehmer sind über uns weder unfall-, noch krankenversichert. Für Minderjährige haften deren Erziehungsberechtigte. 

Haftungsausschluss

Für persönliche Gegenstaende sowie Unterlagen der Teilnehmer übernehmen wir, auch im Fall eines Diebstahls, keine Verantwortung. 

Rücktritt aus wichtigem Grund durch Chelsea-Connects / Ausschluss eines Teilnehmers bei störendem Verhalten. 

Chelsea-Connects behält sich vor, vom Lehrvertrag aus wichtigem Grund zurückzutreten und Teilnehmer von der weiteren Teilnahme an dem betreffenden Kurs oder Seminar auszuschließen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die für den betreffenden Kurs oder das Seminar vorgesehene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, der/die für den Kurs oder das Seminar vorgesehene Sprachtrainer/in nicht zur Verfügung steht oder der Kurs aus anderen Gründen nicht (mehr) durchgeführt werden kann. Dem betreffenden Teilnehmer wird in diesem Fall die gesamte Kursgebühr zurückerstattet. 
Sollte durch das Verhalten eines Teilnehmers die ordnungsgemäße Durchführung des Kurses/des Seminars trotz einmaliger Ermahnung gestört sein oder werden trotz Ermahnung Beschwerden über einen Teilnehmer an den Veranstalter herangetragen, so ist dieser berechtigt den betreffenden Teilnehmer von Veranstaltungen auszuschließen. 
In diesem Fall wird dem betreffenden Teilnehmer die Kursgebühr aliquot refundiert. 

Abwesenheit

Im Falle unregelmäßiger Teilnahme am Unterricht ist keine Rückerstattung der Kursgebühr oder eine Verlängerung des Kurses möglich. Eine Absage für einen Einzelunterricht muss spätestens einen Tag vorher bis 12 Uhr gegenüber dem Veranstalter zur Kenntnis gebracht werden. Verspätet sich ein Teilnehmer zum Einzelunterricht um mehr als 20 min, so wird die Unterrichtseinheit voll verrechnet. Verspätet sich die Lehrkraft, wird die Unterrichtseinheit nachgeholt. Bei gänzlichem Fernbleiben des Teilnehmers gilt die Unterrichtseinheit als erfüllt. 

Fallen Unterrichtsstunden infolge Verhinderung oder Erkrankung eines Trainers aus, wird entweder ein Ersatzlehrer organisiert oder mit den Teilnehmern abgesprochen. 

Kursgebühr und Kursmaterial

Kursbücher und Kursmaterial sind im Preis inbegriffen. Die von Chelsea-Connects zur Verfügung gestellten Unterlagen dürfen nicht vervielfaeltigt werden. (Copyright)

Mitwirkungspflicht und Mängelrüge

Der Teilnehmer ist verpflichtet uns nach Feststellung eines Mangels per Email oder über das online unter http://www.chelsea-connects.eu/Kontakt zur Verfügung gestellte Kontaktformular zu verständigen (schriftlich!). Bei Nichteinhaltung dieser Verpflichtung ist der Teilnehmer nicht zur Geltendmachung von Ansprüchen aus Gewährleistung von Ansprüchen aus Gewährleistung oder Schadenersatz berechtigt. 

Veranstalter der Kurse und Einheiten

Der Veranstalter der Kurse ist Chelsea-Connects. 
Eine Einheit beträgt 50 min. 

Sonstiges

Ein Wechsel der Lehrkraft berechtigt den Teilnehmer nicht zum Rücktritt. Änderungen bzw. Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Chelsea-Connects behält sich das Recht vor, das Programm, die Preise sowie allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern. 

Datenschutz

Alle Angaben zur Person der Teilnehmer werden vertraulich behandelt. 
Die Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und dienen ausschließlich Chelsea-Connects zur internen Kundeninformation. Im
Übrigen gelten die hier abrufbaren Datenschutzbestimmungen. 

Rechtswahl und Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Wien vereinbart.

Schriftformgebot

Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform. Ebenso bedarf das Abweichen von diesem Schriftformgebot der Schriftform. 
Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sind oder werden sollen, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame ist durch eine wirksame Bestimmung, die ihr dem Sinn und wirtschaftlichen Zweck nach am nächsten zukommt, zu ersetzen.